Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert

Beachsportclub Cuxhaven

Weibliche U16, Heimspieltag am 24.02.2019

Am nächsten Sonntag, 24.02.2019 treten unsere Mädels in heimischer Halle gegen Osterholz-Scharmbeck und das Team Fischerhude-Quelkhorn II an. Osterholz-Scharmbeck hat in der Tabelle gegenwärtig die rote Laterne, gegen Fischerhude konnte in beiden Begegnungen gepunktet werden.

Voraussichtlicher Kader: Leandra Santos Silvosa, Filiz Deseke, Jana Reckemeyer, Marit Holtmann, Pia Brockmann, Charlotte Hamer, Erlinda Cina und Laura Santos-Meyer.

BC Cuxhaven Herren verlieren gegen den Tabellenführer


Am Sonntag standen für die Herren des BC Cuxhaven zwei Heimspiele auf dem Programm. Gegen den TV Jahn Schneverdingen aus der unteren Tabellenhälfte war ein Sieg fest eingeplant, um danach mit breiter Brust gegen den Tabellenführer SVG Lüneburg III antreten zu können.
Dennoch begann das Spiel gegen TV Jahn Schneverdingen etwas verhalten. Bis zum Spielstand von 9:8 für den BCC konnte sich keine Mannschaft um mehr als 2 Punkte absetzen. Eine lange Angabenserie von Pascal Rademacher kombiniert mit druckvollem Angriffsspiel brachte dann eine deutliche 18:8 Führung. Diese wurde zum 18:13 zwar teilweise wieder verspielt, aber spätestens beim Spielstand von 22:13 glaubten die Cuxhavener den ersten Satzgewinn bereits sicher in der Tasche zu haben. Die nachlassende Konzentration nutzte der Gegner. Begünstigt durch zahlreiche Angabenfehler des BCC konnte der TV Jahn den Rückstand nach und nach verkürzen. Zuletzt behielt der BCC aber mit 25:21 die Nase vorn.

1     2     3

Fotos:Richert

Weiterlesen ...

1. Damen vom BC Cuxhaven in Zeven

Am Samstag den 16.02 reiste das Team der 1. Damen vom BC Cuxhaven nach Zeven. Das Spiel gegen den Tabellenführer erwies sich als ein harter Kampf. Direkt zu Beginn des ersten Satzes lag Cuxhaven mit 0:5 Punkten zurück. Zevens Vorsprung konnte durch konzentriertes Spiel und präzise Annahme schnell aufgeholt werden und so war es bis zum Ende des Satzes ein Spiel auf Augenhöhe. Mit dem knappen Ergebnis von 22:25 müsste der Satz an Zeven abgegeben werden.
Im zweiten Satz kam der BC von Anfang an gut ins Spiel und konnte sich einen Vorsprung erarbeiten, der sich fast durch den gesamten Satz zog. Durch Punktgewinne langer Ballwechsel und ein sauberes, abwechslungsreiches Spiel konnte der Satz am Ende mit 27:25 gewonnen werden.
Mit noch mehr Ehrgeiz ging das Team nun in Satz 3.
Durch eine starke Angabenserie von Zeven lag Cuxhaven schnell mit 3:11 Punkten zurück. Nach zwei Auszeiten sammelten sich unsere Damen erneut und der Kampfgeist war stark genug auch diesen Vorsprung des gegnerischen Teams zu überwinden. Trotz der aufgeholten Punkte konnte der BC den Satz am Ende nicht gewinnen und gab diesen mit 21:25 an Zeven ab.
Auch der vierte und letzte Satz ging an den Gegner. Bis zur Mitte des Satzes konnte der BC mithalten, doch Erschöpfung und kurze Phasen der Unkonzentriertheit führen dazu, dass sich Zeven absetzten konnte. Diesen Vorsprung konnte der BC nun nicht mehr aufholen, was zum Satz- und Spielgewinn von Zeven, bei einem Endstand von 16:25 und 1:3 Sätzen führte.
Auch wenn an diesem Spieltag keine Punkte für die Tabelle geholt werden konnten, zeigte der BC ein spannendes Spiel gegen den Tabellenführer.
Es spielten:
Anika Krone, Sarah Koschorreck, Lisa Peterke, Annina Tiedemann, Janina Kolle, Hannah Ehlers, Lena Sauer, Mareike Busch
Trainer: Pascal Rademacher

BCC Damen II zittern sich zu drei Punkten

BCC Damen II zittern sich zu drei von sechs Punkten

Für die zweiten Damen des BC Cuxhaven stand neben dem Spiel gegen den TV Loxstedt ein Nachholspiel gegen den TV Eiche Horn IV an. Bereits beim Einspielen merkte das Trainergespann Chris Reisgies und Marek Thormählen, dass die Damen nicht voll fokussiert sind und dies obwohl man als Tabellenführer gegen den Dritten der Tabelle antrat. Beim Stand von 3:9 nahm Cuxhaven die erste Auszeit. Das Team besann sich von nun an und konnte aus einer guten Annahme und aufgrund weniger Fehler immer wieder punkten. Der Satz konnte mit 25:20 gewonnen werden.
Nach dieser guten Aufholjagd begann man den zweiten Satz wie den Ersten. Beim Stand von 3:8 wurde die erste Auszeit genommen. Doch Cuxhaven blieb bei einer statischen Annahme, einem ungenauen Zuspiel, einer schlechten Auswahl von Bällen und eklatanten Fehlern im Stellungsspiel. Beim Stand von 9:17 wurde die zweite Auszeit genommen, diese verpuffte jedoch. Der Satz wurde mit 16:25 verloren.
Der dritte Satz war ein Abbild des Zweiten. Für Bälle, die mit wenig Bewegung leicht und gut anzunehmen gewesen wären bewegten sich die Damen nicht, weit entfernte Bälle wurden hingegen erlaufen. Dieses Missverhältnis und die Fehler des zweiten Satzes führten zu einem 15:25 Satzverlust.
Zeigten die Damen im dritten Satz noch einen gewissen Siegeswillen, so war dieser im letzten Satz nicht mehr erkennbar. Diverse Annahmefehler und ein insgesamt lethargisches Auftreten machten es den Gegnern leicht. Hinzu kamen einige Angabenfehler der Cuxhavenerinnen. Der Satz wurde deutlich mit 25:11 und somit das Spiel mit 3:1 verloren.

Weiterlesen ...

Kalender

Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Suchen

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen