Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert

Beachsportclub Cuxhaven

1. Herren verlieren erneut

PXL 20221204 161700209 1

Erneut keine Punkte für die BC Cuxhaven Herren                            Foto: Richert

Weiterhin mit dünner Personaldecke reisten die ersten Herren des BC Cuxhaven am Sonntag nach Vechta.

Auch wenn man im Hinspiel mit 3:1 gewonnen hatte, standen die Vorzeichen denkbar schlecht, denn unter den mitgereisten 8 Spielern waren zwei in nicht guter körperlicher Verfassung.

Dennoch gelang es den ersten Satz lange offen zu gestalten bis zu einem Spielstand von 15:15. Annahmeschwierigkeiten bereiteten dem BC enorme Probleme, weshalb ein Satzverlust durch starke Angabenserien des Gegners nicht mehr zu verhindern war. Der Satz wurde mit 25:21 abgegeben.

In dem zweiten Satz startete der BC sicherer und konnte eine Führung bis zum 8:5 aufbauen. In der danach folgenden Rotation zeigte sich das alte Problem.. aus einer streuenden Annahme konnte kein druckvoller Angriff durchgebracht werden. Auch ein Wechsel auf der Zuspielerposition zum 9:15 konnte nicht zum gewünschten Erfolg führen, sodass der Satz mit 19:25 abgegeben werden musste.

Für den dritten Satz schwor sich das Team noch einmal ein und konnte über eine Aufschlagserie eine 10:6 Führung aufbauen. Nach kurzem Spiel auf Augenhöhe war es erneut eine wacklige Annahme, die den Gegnern vier Punkte in Folge bescherte. Der nun ausgeglichene Punktestand zog sich bis zum Satzende. Beim Stand von 23:24 konnte Cuxhaven einen gegnerischen Matchball abwehren. Anstatt dieses Momentum für sich zu nutzen, unterlief dem BC ein Positionsfehler, welcher zum Satzverlust führte.

Erneut konnten die Herren keine Punkte für die Tabelle mit nach Hause nehmen. Die nächste Chance bietet sich nun am kommenden Sonntag in Westerstede.

Es spielten: Malte Eilers, Lasse Gugger, Nils Kuhn, Erik Kuhn, Kevin Niewöhner, Jonas Richert, Olaf Sachenbacher und Marek Thormählen

1. Damen verlieren in Bremen

damen104122022a

Niederlage für die 1. Damen des BC Cuxhaven

Nach dem doppelten Heimspielsieg der vorherigen Woche trafen die Spielerinnen der 1. Damen des BC Cuxhaven am vergangenen Samstag voller Zuversicht auf den TV Bremen Walle 1875 III.

Im ersten Satz gab es dabei anfangs Schwierigkeiten beim ruhigen Aufbau des Spiels. Besonders die kurze Aufschlagzone und die geringe Größe der Halle sorgten für Schwierigkeiten bei den Spielerinnen des BCC. Nach einigen Ballwechseln und tatkräftiger Unterstützung von der Bank, gelang es den Cuxhavenerinnen dann aber doch langsam in ihr Spiel zu finden. Leider aber zu spät, sodass der Satz 16:25 verloren ging.

Der zweite Satz startete zunächst besser. Doch den Cuxhavenerinnen gelang es hier leider nicht ihr Spiel durchzusetzen. Besonders die vielen Fehler in der Annahme verwehrten ihnen den Aufbau eines ruhigen Spiels. Ebenso wie auch eine Verletzung der Spielerin Lenja Seibt während des Satzes für Unruhe bei den Mitspielerinnen sorgte. So ging auch dieser Satz mit 9:25 verloren.

Im dritten Satz musste dann die Aufstellung aufgrund des plötzlichen Ausfalls der Mitspielerin geändert werden. Dennoch fassten sich die Cuxhavenerinnen wieder und kämpften um jeden Punkt, sodass sie nun gut mithalten konnten. Leider brachen ihnen auch hier wieder gehäuft Probleme in der Annahme sowie fehlende Konzentration/Motivation den Hals. So ging leider auch dieser Satz mit 20:25 an das gegnerische Team.

Es spielten: Jana Reckemeyer, Tordis von Hanneken, Julia Nekleenov, Julie Castaño Caeiro, Seraina Lange, Kerstin Bokeloh, Lenja Seibt, Janina Kolle und Annika Dierks.

Bericht: Annika Dierks

 

BC Cuxhaven auswärts

20221009 133520

BC Cuxhaven auswärts auf Punktejagd                                                               Foto: Richert

Nach einem heißen Heimspielwochenende können die Spielerinnen und
Spieler teilweise durchatmen..

Die zweiten Damen haben an diesem Wochenende überraschend spielfrei und
können noch eine Woche hart trainieren, um dann wie die dritten Damen
auch, an Ihrem letzten Spieltag in diesem Jahr noch einmal nach
Bremerhaven auszurücken.

Die zweiten Herren können bereits - was die Punktspiele angeht - in die
wohlverdiente Winterpause gehen und es sich mit einem Glühwein auf dem
kuscheligen Punktepolster vor dem leuchtenden Tannenbaum bequem machen.

An diesem Wochenende müssen dagegen die ersten Herren nach Vechta
reisen. Ziel: Der DJK Füchtel Vechta ein paar Punkte streitig machen und
sich aus dem Tabellenkeller befreien. Der Kader ist stark ausgedünnt
durch Verletzung und Krankheit - wir drücken die Daumen.

Ebenfalls auf Tour sind die ersten Damen, die nun nach den beiden
Heimsiegen extrem heiß auf weitere Punkte sind. TV Bremen Walle ist im
soliden Mittelfeld unterwegs - und die Damen brennen auf einen Sieg am
Panzenberg.

1. Damen mit 2 Heimsiegen

 
damen127112022a
Doppelsieg für die 1. Damen                                                                                                   Foto: Schuster

Am letzten Sonntag bestritt die erste Damen ihren zweiten Heimspiel Tag.
Die Mannschaft wurde am Morgen des Spieltages mit schlechten Nachrichten konfrontiert. Die beiden Hauptzupielerinnen des Teams, Julia Neeklenov und Jana Reckemeyer, sind krankheitsbedingt ausgefallen. Auch Trainer Kevin Niewöhner konnte leider nicht erscheinen. Jedoch konnte schnell eine Lösung gefunden werden. Für das erste Spiel konnte Dierk Finkennest als Trainerersatz einspringen und das Team mit wertvollen Tipps und Korrekturen unterstützen. Gemeinsam mit Janina Kolle wurde ein gute Spielstrategie entwickelt und der Kampfgeist geweckt.
Das erste Spiel gegen SV grün weiß beckedorf begann am Anfang sehr gut und der erste Satz wurde gewonnen. In dem zweiten Satz jedoch fiel die Konzentration und der Satz wurde knapp 25:27 verloren. Nach einer kurzen Pausen fassten sich die 1.Damen wieder und konnten den dritten Satz eindeutig für sich behaupten mit 25:12. In dem vierten Satz verlor man die Konzentration wieder und der Satz wurde knapp verloren mit 21:25. In dem entscheidenen Satz jedoch fasste sich das ganze Team ein letztes Mal und gewann diesen mit 15:12.
In dem zweiten Spiel gegen Tus Wremen lief es fast genauso wie beim ersten Spiel. In dem ersten Satz wurde dieser knapp 25:22 verloren jedoch gaben die erste Damen nicht auf. Dann guter Stimmung auf dem Feld und außerhalb des Feldes konnte man zeigen dass man gegen die erfahrene Mannschaft mithalten konnte und dadurch der zweite Satz gewonnen werde konnte mit 25:23. Den dritten Satz konnte man durch ein konstantes Spiel auch für sich gewinnen und zwar mit 25:20. In dem vierten Satz jedoch fiel das konstante Spiel und zu viele Bälle wurden ins Netz geschlagen dadurch wurde der Satz 25:9 verloren.
In dem letzten Satz konnte ein erneutes Mal ein konstantes Spiel aufgebaut werden und dieser wurde durch guten Spielmoral gewonnen werden mit 15:12.
Es spielten: Jule Lüder, Amelie Memering, Malien Richter, Janina Kolle, Kerstin Bokeloh, Lenja Seibt, Annika Dierks, Seraina Lange und Julie Castaño Caeiro.

Suchen

Kalender

Dezember 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Amazon Smile

 

Amazon Smile

Mit Ihrem Einkauf über

Amazon Smile 

unterstützen Sie den 

Beachsportclub Cuxhaven 

Anmeldung