Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert

Beachsportclub Cuxhaven

Guter Saisonstart für BCC-Damen II

Am vergangenen Sonntag starteten die 2. Damen des BCC in ihre Punktspielsaison. Nach zuletzt sehr enttäuschenden Ergebnissen in der Vorbereitung war sich das Team der eigenen Stärke nicht mehr recht bewusst. Mit elf Spielerinnen galt es sich gegen Eiche Horn Bremen IV und den TV Loxstedt durchzusetzen.
Im ersten Spiel gegen Bremen waren bis zum Stand von 12:12 beide Teams gleich auf. Durch eine Angabenserie konnte der BCC bis auf 18:12 davonziehen und wurde erst durch eine Auszeit der Bremer gestoppt. Mit konzentriertem Spiel und soliden Angaben konnte ein 25:14 Satzgewinn erzielt werden.
Mit diesem sicheren Satzgewinn im Rücken begann der BCC den zweiten Satz und es schlich sich Fehler um Fehler ein. Da dies auch den Gästen unterlief war man bis zum Stand von 9:9 gleich auf. Konstante Angaben der Bremer stellten die in dieser Phase des Spieles unmotiviert auftretenden Cuxhavenerinnen jedoch vor ein unlösbares Problem. Aufgrund mangelnder Bewegung geriet man mit 11:19 in Rückstand. Dieser konnte auch mit einem Spielerwechsel und einer Auszeit nicht aufgehalten werden, sodass der Satz mit 25:14 verloren wurde.

Die mangelnde Körpersprache und Lustlosigkeit nahm das Team auch in den dritten Satz des Spieles mit. Hier lag man schnell mit 5:10 und zurück. Durch eine spektakuläre Rettungsaktion wurde das Team aus dem Tiefschlaf erweckt und konnte über die Zwischenstände von 11:15 und 14:17 auf 18:18 ausgleichen. Bis zum Stand von 22:22 verlief das Spiel dann ausgeglichen, ehe dem BCC drei Fehler infolge unterliefen, was den 22:25 Satzverlust bedeutete.
Mit dem Schwung der Aufholjagd startete der BCC in den vierten Satz. Das Team war sich einig, nun zumindest zwei Punkte einzufahren. Ein 0:3 Rückstand wurde durch starke Angaben in eine 4:10 Führung verwandelt. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und druckvollen Angaben konnte dieser Vorsprung ausgebaut und der Satz mit 25:18 gewonnen werden.
Im letzten Satz des Spieles waren es erneut die Cuxhavener Angaben, die den Gast unter Druck setzten. Nach einer 8:6 Führung zum Seitenwechsel wurde der Satz mit 15:8 gewonnen.
Im zweiten Spiel spielte man mit dem TV Loxstedt gegen eine Mannschaft, gegen die man in der vergangenen Saison einmal knapp verloren und einmal knapp gewonnen hat. Heute sollte es anders kommen. Gegen einen schwachen Gegner gelang ein klarer 25:9 Satzgewinn. Im zweiten Satz startete das Team mit einem Wechsel auf der Zuspielposition, was jedoch zu keinem Abbruch des Cuxhavener Spieles führte. Nach und nach konnten weitere Nachwuchsspieler integriert werden. Sie machten ihre Sache gut und gewannen den Satz mit 25:13. Im dritten Satz wurde auf den Mittelblockpositionen einzig aufgrund mangelnder Alternative auf die etablierten Spielerinnen gesetzt. Alle weiteren Positionen wurden mit Nachwuchsspielerinnen besetzt. Dies führte zu Abstimmungsproblemen in der Feldabwehr, nachdem diese überwunden waren, wurde mit 25:17 ein weiterer souveräner Satzgewinn erzielt.
Gemeinsam mit den zahlenreich anwesenden Zuschauern konnte sich das Team an ersten Heimspieltag fünf von sechs erreichbaren Punkten für die Tabelle sichern und befindet sich damit aktuell auf dem ersten Tabellenplatz. Diesen gilt es nun zu verteidigen.
Es spielten: Nele Birkenhagen, Emma Bönig, Judith Eschemann, Helena Hamer, Merke von Hanneken, Tordis von Hanneken, Antonia von Hassel, Anna Heber, Luisa Mittelstädt, Vanessa Salzwedel und Amelie Sommer

Fotos: Schuster

Kalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Suchen

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok