Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert

Beachsportclub Cuxhaven

BCC Mixed gewinnt beide Spiele in Geestemünde

Die Mixedmannschaft des BC Cuxhaven trat am Wochenende in Geestemünde gegen den Tabellenführer Geest Devils und die Hot...Hotter...Volleyotter an. 

Aufgrund von Personalmangel halfen Pascal Rademacher und Marek Thormählen von den Herren sowie Sarah Koschorrek und Anika Krone von den Damen aus. Im 1. Satz gegen die Geest Devils aus Bremerhaven merkte man der Mannschaft an, dass sie noch nie in dieser Konstellation auf dem Feld standen. Man verlor den Satz chancenlos 8:25. Im zweiten Satz stellte sich das Team um. Es wurde um jeden Ball gekämpft und man schaffte es nicht nur mitzuhalten, sondern sogar den 2. und 3. Satz mit 25:21 zu gewinnen. Auch der 4. Satz lief ähnlich ausgeglichen, leider lag das Glück dieses Mal auf Seiten der Bremerhavener, die sehr knapp mit 25:23 gewannen. Den Einstieg in den entscheidenden 5. Satz verpassten die Cuxhavener völlig. Bis zum Stand von 7:13 hatte der BC immer ein wenig das Nachsehen. Doch das Team gab sich nicht auf. Uwe Beßner legte eine grandiose Angabenserie hin und machte das Unmögliche möglich und gewann den Tie-Break 15:13 und das Spiel 3:2.

2019 01 26 BCC Mixed    2019 01 26 Mixed Nico im Angriff   2019 01 26 Marek im Angriff

Fotos:Reckemeyer/Richert

Hoch motiviert begann das Cuxhavener Team No Wonder nun den 1. Satz im Spiel gegen die Otterndorfer. Schnell lag das Team in Führung und baute diese konstant aus zum 25:12-Satzgewinn. Im 2. Satz war man sich zu sicher und stellte auf fast allen Positionen um. Das nutzten die Otterndorfer und gingen in Führung. Die Cuxhavener reagierten aber noch rechtzeitig, stellten wieder um und konnten auch den 2. Satz mit 25:20 gewinnen. Im 3. Satz passierte genau der gleiche Fehler. Dieses Mal wechselte das Team aber nicht rechtzeitig und Otterndorf erkämpfte sich den 3. Satz und gewann mit 18:25. Man merkte No Wonder an, dass das 1. Spiel viel Kraft gekostet hatte und Otterndorf konnte im 4. Satz lange mithalten. Das Team mobilisierte aber die letzten Kräfte und gewann schließlich den 4. Satz mit 25:22 und das Spiel mit 3:1.
Damit sicherten sich die Cuxhavener 5 von 6 Punkten an diesem Wochenende und ist nur noch einen Punkt vom 3. Tabellenplatz entfernt.
Es spielten: Imke Reckemeyer, Iris Lösche, Sarah Koschorrek, Anika Krone, Hauke Richert, Pascal Rademacher, Marek Thormählen, Nico Kramer, Uwe Beßner und Alexander Graf

Kalender

Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Suchen

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen